Schamane der neuen Zeit
Begleiter in das neue Bewusstsein
Autor spiritueller und philosophischer Text

Die Kraft der Meditation

Im Zuge der aktuell immer öfter passierenden Flashmob – Events (siehe MedMob: Cologne, Germany auf facebook) ein paar Worte zur Kraft der Meditation: 
Ich sehe Meditation nicht unbedingt als eine Möglichkeit störende Gedanken wegzudrücken, das ist eher der Nebeneffekt. Wenn ich die Meditationen leite, versuche ich eher, dass die Teilnehmenden zuallererst ihren Körper überhaupt einmal wahrnehmen. Denn leider ist der Körper allen Unkenrufen zum trotz immer noch eine sehr missachtete und ungeliebte Körperebene. Manipuliert durch dünne Mädels oder testosteronschwangere Männer wird der Körper immer mehr zu etwas das unschön, krank oder einfach zu „weltlich“ ist (je nach Sichtweise des Betrachters). Durch unsere Prägung gesellschaftlicher oder religiöser Natur ist das Verhältnis zum Körper ehedem sehr merkwürdig. Da ist der Körper die Ursache alles Bösen, oder darwinistisch betrachtet das Triebhafte, was moralisch untermauert alle körpereigenen Bedürfnisse untergräbt und unterdrückt. Kurzum: der Körper und das materielle Sein an sich sind schlecht beleumundet. Viele versuchen sich deswegen aus dem Körper zu „beamen“ um den höheren Daseinsebenen näher zu kommen, der ursprünglichen Heimat jedes Lebens: die freie Ebene der Seelenwelt. Und so versuchen viele mittels Meditation der Welt (und genauso genommen IHRER Welt) zu entfliehen. Andere versuchen dies erst gar nicht und bleiben im vermeintlich sicheren Hort ihres Verstandes, den Körper als triebhaftes und unsittliches Sein brandmarkend und die Seele negierend.(Über die Rolle des Verstandes sei ein andermal berichtet) 

Was ich nun in den Meditationen anzubieten versuche, sind die Vereinigung der drei Lebensebenen: Körper, Seele und Geist. Erst wenn der Mensch sich all seinen Daseinsebenen öffnet, diese erkennt, und deren Bedürfnisse wahrnimmt und zulässt, kann eine Einheit erreicht werden, die dann auch alle Schranken öffnet. Wodurch der Geist entlastet, der Körper verstanden und die Seele befreit ist. So dass man gut geerdet sich seiner Seelenebene öffnen kann um dadurch Erfahrungen zu machen, die jenseits aller Vorstellung sind. Tiefes Glück ist nur dann dauerhaft erlebbar, wenn sich alle Daseinsebenen harmonisch vereint haben und diese Vereinigung kann durch bewusstes Atmen eingeleitet werden. 

Und nicht nur das: Ich habe erlebt, dass allein bewusstes und tiefes Atmen (das durch körpereigene Tricks direkt in den Bauch fließen kann um dort ein Hier- und Jetzt-Gefühl auszulösen) Aufregung und Hektik sofort beseitigt, Schlaflosigkeit besiegt oder Kopf- und andere Körperschmerzen einfach wegatmet. Das bewusste gezielte Atmen und Erfühlen des eigenen Körpers ist zudem sehr hilfreich um zu sich selbst zu finden. Der nächste Schritt meiner Variante des Meditierens ist die Nutzung der uns umgebenden Energien. Seien es die naturverbundenen Kräfte (via Gaia), die Verbindung mit dem Seelenkörper unseres Planeten, oder das Hingeben an die Energien aus der Seelenebene: Mit diesen Kräften können Klarheit und Bewusstheit in unser Dasein kommen. Bewusstheit über Blockaden und Probleme, die dann auch gleichzeitig hinausgeatmet werden können. 

Wenn man dann zu guter letzt auch noch das Tor zur Urquelle im eigenen Herzen öffnet, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen. Diese Energien helfen langfristig das Leben auf eine andere Weise erfahren zu können: Durch die Ruhe des Atems, die Klärung, Reinigung und Selbstheilung durch die energetischen Kräfte und letztlich durch den Kontakt zur eigenen Seele, deren Stimme durch die Ruhe des Meditierens (denn Gedanken fließen von allein weg, wenn man sie nicht mehr beachtet) verständlich wird. Die innere Ruhe, die sich durch die Meditation ergibt, die Öffnung des Herzens, die Verbindung zu Gaia, die Liebe zu sich selbst und allem was ist, kann das Alltagsdasein aufs Tiefste verändern. 

Wenn man durch Meditation Zufriedenheit findet, in seiner Mitte ruht und seine Liebe aus dem Herzen fließen lassen lernt, sendet man eine Ruhe in die Welt, die eine besondere Wirkung auf jene Menschen haben wird, die mit dieser Person in Kontakt stehen. Sie wundern sich: Warum geht es ihm so gut? Warum hat er keine Krankheiten? Warum bleibt er ruhig, hat Vertrauen ins Leben? 

Sie werden sich inspiriert fühlen und in sich gehen, in der Ruhe sich selbst entdecken, kennen lernen und Ihren wahren Wesenskern finden. Die daraus erwachsende Freiheit ist dann Schneeball mäßig übergreifend, sodass eine parallele Gesellschaft entsteht, die in Ruhe und voller Frieden der Hektik und Manipulationsversuche des bestehenden Systems widersteht. Ja, ungreifbar wird, weil sich die körpereigene Schwingung verändert hat und die Frequenz der Manipulation nicht mehr greifen kann. Die Veränderung, die ein solches inneres Befreien mit sich bringt, kann so groß sein, dass es unsere gesamte Welt verändern kann. 

Wenn es dereinst eine bestimmte Menschenmenge geschafft hat, sich durch Ruhe und Selbstvertrauen innerlich wie äußerlich zu befreien, wird dies automatisch auf die restliche Gesellschaft überschwappen. Man sieht: die Kunst der Meditation ist nicht nur wichtig um den eigenen inneren Frieden zu finden, sondern auch um inspirierend zu sein und dieser an die Wand gefahrenen Gesellschaft eine neue Lebensvision anzubieten. Aber letztlich zählt nur eines: dass jeder sich selbst erkennt, die drei Daseinsebenen Körper – Seele – Geist befreit, vereint und lebt. Für sich selbst! Um somit die eigene Welt zu retten. 

Und wie hat mal einer gesagt: Wer die Welt retten möchte muss nur die eigene Welt retten! Und so ist es.

Grüße aus der Tiefe meines Herzens: Mario Walz

Buechersammelgrafik web

NEUHANDELN

Liebe fließt aus meinem Herzen in die Welt hinaus. Auf den Schwingen der höchsten Energie...
weiterlesen

Warum es Leben gibt und wie es funktioniert...

full DVD Cover xs Warum es Leben gibt...Der Film "Warum es Leben gibt und wie es funktioniert..." (90 min), der von Mario Walz...
weiterlesen

Unglaubliche Heilungswege

Meine kleine Tochter plagte sich jetzt schon eine geraume Zeit mit Dornwarzen ab, die sich unter...
weiterlesen

Centro di Shasima Meran

1 Centro di Shasima1 Centro di Shasima 2 Centro di Shasima 3 Centro di Shasima

Wir sind Maden im Speckgürtel unseres Planeten

Fett und verängstigt kleben wir am Tropf der Materie und fürchten jede Veränderung. Dabei sind...
weiterlesen

La Traviata - Kaiserhoftheater Köln

10 Traviata10 Traviata 11 Traviata 12 Traviata 13 Traviata 14 Traviata 15 Traviata 1Traviata Plakat 1...
weiterlesen

Solare Entwicklungen

Sonne* Graphen-Elektroden ermöglichen flexible und durchsichtige SolarzellenSolarzellen sind ein...
weiterlesen

Europapark Entwürfe

1 Europapark1 Europapark 2 Europapark 3 Europapark 4 Europapark 5 Europapark 6 Europapark 7 Europapark 8...
weiterlesen

Theater

Carmen - Kaiserhof-TheaterCarmen - Kaiserhof-Theater ansehen Die Funzbroichs - Kaiserdose ansehen Geierwally - Kaiserdose...
weiterlesen

Spirale in das Reich des Zweifels

Vor einigen Wochen kam eine Situation in mein Leben, die mein Vertrauen in meine Umwelt sanft...
weiterlesen