Schamane der neuen Zeit
Begleiter in das neue Bewusstsein
Autor spiritueller und philosophischer Text

Tag 3 nach dem Weltuntergang

Wolkenverhangener Himmel. Regen quillt aus allen Poren. Die Erde wäscht das Vergangene aus ihrem Leib. Die Sonne zeigt ihr fahles Licht durch schmal gewordene Wolkenfetzen, dringt nicht durch. Es weihnachtet.
Tag 3 nach dem Weltuntergang.
Recht unspektakulär verlief das lang erwartetet Ereignis. Keine alles beendende Katastrophe, keine Aliens, die den Menschen in andere Sphären erheben, keine plötzlichen Bewusstseinsbeschleunigungsmassnahmen. Das Ende der Welt scheint ausgesetzt.
Wirklich?
Ich reflektiere mein Leben und kann sagen: am 21.12.2012 habe ich den Weltuntergang erlebt. Den Untergang meines alten Daseins. Das Verschwinden meiner alten Welt.
Der Bewusstseinssprung, den so viele erhofft hatten ist tatsächlich geschehen. Und er geschieht immer noch! Denn dieses phantastische Geschenk, das wir uns selbst erschaffen haben, ist nicht an einen einzigen Tag gebunden. Und geschieht auch nicht an einem einzigen Tag. Jene, die sich davor fürchten, ihren Ängsten zu begegnen und die gerne den manchmal schwierigen Prozess der Transformation überspringen möchten, sind nun vielleicht aufgewacht. Das „Ausbleiben“ des vielbeschworenen Sprunges zeigt, dass es nichts von außen Kommendes geben wird, das unser Nichthandeln und Verdrängen ignoriert und uns dennoch heilt. Wer so denkt, hat leider noch nicht verstanden, wie das menschliche Leben funktioniert.
Ein Bewusstseinssprung dauert Jahre, oder auch mal nur Monate. Aber er geschieht seltenst in einem einzigen Moment. Mein Bewusstseinssprung hat 49 Jahre gedauert. Und das in einer Zeit, in der die grundlegende Lebensenergie schwerfällig und zäh war. Seit geraumer Zeit aber spüren wir eine Beschleunigung, eine Energieanhebung, die es nun möglich macht, sich in viel kürzerer Zeit zu befreien - wenn man die Befreiung denn angeht. Denn ohne dass wir selbst ins Tun kommen, wird uns nichts geschehen. Das sollte uns jetzt bewusst geworden sein.
WIR sind die Herrscher unseres Daseins.
WIR erschaffen unsere Welt.
WIR bestimmen, in welcher Welt wir leben!
Die Befreiung unseres Daseins geschieht nicht holterdipolter mal eben so, nur weil wir es uns so sehr wünschen. Die Befreiung geschieht, weil wir selbst tätig werden. Weil wir uns erkennen, weil wir uns annehmen, weil wir uns erneuern, und weil wir demgemäß handeln! Denn nur durch unser Handeln, verändern wir unsere Welt.

Befreiung
2012 war für mich, wie für viele andere auch, teilweise ein weiteres dunkles Jahr. Ein Jahr, in dem alte Schmerzen hochkrochen, um das Denken zu benebeln und altes Leid erneut zu aktivieren. Ein Jahr, das tiefe Verletzungen aufriss und das daraus tropfende Leid in das neue Leben ergießen wollte. Und das war gut so!
Denn durch das Eintauchen in den Sumpf vergangener Erlebnisse, durch das Wieder-Erleben und Annehmen der dazugehörenden Schmerzen konnte ich alle alten Blockaden endgültig loslassen.
Das war der endgültige Bewusstseinssprung. Nur dass er nicht – quasi des Nächtens - über mich kam, sondern langsam und schleichend aus der verbrannten Erde hervorwuchs. Manchmal noch verdüstert durch alte Blockaden, aber unabänderlich wachsend, bis die Seele in mir hell erstrahlte - bis die Liebe des Schöpfers in mein Herz fließen konnte und alles Bedrängende heilte, sodass mein Herz weit und offen wurde - bis mein Wille wieder meinen Körper durchfließen und kräftigen konnte - bis mein Körper sich diesen Energien hingeben konnte, und ich mir selbst, durch mein materielles Handeln, eine Welt erschaffen konnte, die mir das gibt, was ich mir immer gewünscht hatte.
Ich kann nur Jedem empfehlen, sich seinen Schatten zu stellen. Und trotz aller Befürchtungen vor NICHTS Angst zu haben. Und immer wieder aufzustehen, auch wenn man zum tausendsten Male niedergerungen wurde. Im Vertrauen auf die wissende Führung meiner Seele habe ich mich allen Herausforderungen gestellt, um jetzt zu erleben, wie sich alles ineinander fügt. Zueinander findet. Sich erneuert. Und wie das Licht meiner Seele, vereint mit dem Licht des Schöpfers in der Kraft der Sonne aus meinem Sein in mein Leben strahlt. Ich stelle fest, dass es möglich ist, sich aus dem tiefsten Schlund herauszuziehen, den zähen Schleim der Vergangenheit abzustreifen um das warme Licht des Schöpfers im Herzen und die Willenskraft der klaren Sonne im Geist zu erleben. Um darüber hinaus zu erleben, wie sich das wahre Ich entfalten kann. Ich erlebe mich im Eins mit Seele, Geist und Körper. Etwas, das jeder Mensch erreichen kann. Durch die Führung meiner Seele bin ich durch viele dunkle Momente in das helle Licht von Liebe und Freiheit geführt worden. Durch meinen immer wieder gereinigten und erneuerten Geist habe ich meine alten Gewohnheiten überwunden. Durch mein unangepasstes Handeln und Tun habe ich die Impulse meiner Seele und den Willen meins Geistes in materielle Bahnen fließen lassen, was mir eine Welt schenkt, die frei IST! Denn Freiheit spielt sich zunächst im Geiste ab. Und wächst von dort in das Sein. Das funktioniert aber nur, wenn man authentisch lebt, wenn man die eigenen Vorstellungen und Ideale lebt. Auch wenn das Umfeld anderer Meinung ist! Und so kommt man zu Freiheit, Licht und Liebe. Aber man muss selbst handeln!
Insofern hat sich jetzt das Ende meiner alten Welt gezeigt. Und es fühlt sich gut an.

Die 5.Dimension
In Kontakt zur Erdseele, zu Sanat Kumara, durfte ich dieser Tage erfahren, dass uns nun die 5.Dimension (die Schwingungsebene der Liebe) vollständig zur Verfügung steht. Was 2004 mit zarten Banden begonnen hatte, ist nun beendet worden. Wir haben es mit Hilfe der ERDE und unzähligen geistigen Begleitern geschafft, eine neue Dimension wachsen zu lassen. Eine neue Matrix, die alles Alte überlagert und die nun von uns bebaut und gestaltet werden darf. Diese 5.Dimension erreichen wir, indem wir in Liebe leben. Jeder Gedanke, jedes Handeln, jeder Schritt, der in Liebe geschieht, lässt unsere Eigenschwingung schneller werden, sodass wir uns auf dieser neuen Schwingungsebene (welche die 5. Dimension definiert) einklinken können. Wozu man kein besonderes Ritual erfinden muss, denn das Verbinden geschieht dann „automatisch“ - weil die Liebe fließt.
Auf dieser neuen Realitätsebene begegnen wir Gleichgesinnten. Menschen, die wie wir in Liebe leben. Wir werden zu ihnen geführt, erkennen sie, fühlen uns zu ihnen hingezogen. Weil wir uns auf derselben Schwingungsebene befinden. Auf dieser Schwingungsebene, der 5.Dimension, können wir uns jetzt neue individuelle und kollektive Welten erschaffen. So entstehen auf dem Boden der Liebe Gemeinschaften und Projekte der unterschiedlichsten Art. Wir müssen uns nur bewegen und unseren Impulsen folgen. Auch wenn die Zukunft unsicher scheint. Diese derart errichteten Welten sind von den anders schwingenden Menschen nicht mehr wahrnehmbar. Die neue Liebesebene (Schwingungsebene oder 5.Dimension) entzieht sich einfach derer Sichtweise. Um diese Ebene zu erleben, erfordert es nur die Öffnung unserer Herzen. Und jede Blockade, die das Herz umschließt und einklemmt, kann transformiert werden! Jede! Wir müssen dies nur auf tiefster Ebene wollen und uns den Veränderungen auch hingeben. Und die alten Gewohnheiten ziehen lassen. Auch wenn zunächst Einsamkeit und Verlust droht.
Hinter diesen Erstverschlimmerungen erwartet uns dann das Licht der Liebe. Alles was wir dann in Liebe erleben und gestalten, materialisiert sich auf dieser neuen Schwingungsebene. Wenn wir nun unsere persönliche Welt und die gesamte Welt verändern wollen, sollten wir dies durch die Liebe aus unserem Herzen tun! Denn so erschaffen wir eine parallele Welt auf einer höheren Schwingungsebene, die sich von dieser alten bedrängenden und lieblosen Welt scheidet. Diese neue Ebene ist bereit belebt zu werden. Ich konnte sehen, dass es auf dieser Schwingungsebene bereits ein weltumspannendes Netz der Liebe und Freude gibt. In dieses Netz können wir uns einklinken, können unsere Liebe und Freude einfließen lassen und die Liebe und Freude der anderen hier versammelten Menschen spüren.
Wir sind viele. Es ist an der Zeit das zu erkennen und sich dementsprechend zu verhalten. Denn jetzt ist unser Tun gefragt!

Zeit
Eine weitere Energie, die am 21.12. intensiv spürbar war, ist die Kraft der Zentralsonne. Ihre Energie macht es möglich, dass sich alles beschleunigt, dass wir eine neue individuelle Zeitwahrnehmung erleben. So wird Zeit relativ werden. Und die eigenen Projektionen, aber auch Wünsche und Entscheidungen, werden superschnell zur eigenen Wirklichkeit. Bei mir zeigt es sich derart, dass ich noch klarere Wahrnehmungen habe, dass die Zeit zwar schnell verfliegt, ich aber nicht darunter leide. Weil ich die Zeit der Welt habe um das zu tun, was ich tun möchte. Weil sich dadurch alles von selbst erledigt, ohne mein willentliches Zutun. Sodass sich eine generelle Synchronisation einstellt, die alles so in Fluss bringt, dass es keine Terminprobleme mehr gibt. Und weil ich nicht das Gefühl habe, unter der eilenden Zeit zu altern. Ich bleibe einfach so wie ich bin. Die Zeit fließt zwar, hat aber keinen Einfluss auf mein Leben.
Es geschehen momentan immer mehr Wunder und fantastische Ereignisse. Und das nur, weil wir diese Wunder auch geschehen lassen und sie uns gönnen!

Willenskraft
Weitere Informationen kamen durch Kontakt zu unserer Sonne, ATON.
Jetzt beginnt ein neues Zeitalter, das unbeschrieben und unbegangen ist. Die Kraft der Sonne aktivierte am 21.12. die menschliche Willenskraft. Der menschliche Wille war entweder extrem geschwächt oder wurde im übertriebenen Maße ausgelebt. Während der Wille bei jenen, die ohne Skrupel und Herzensverbindung waren, eine Wirklichkeit erschuf, unter der die meisten Menschen leiden, verkümmerte diese Entscheidungskraft bei jenen, die liebevoll leben wollten. Und so schlich sich die Vorstellung in die Köpfe, dass Wille negativ wäre. Doch diese Einschätzung stellt den Willen in ein falsches Licht. Weil der menschliche Wille nämlich jene Kraft ist, mit der wir unser Leben erschaffen!
Ab jetzt können wir alle wieder Zugang zu unserer irdisch-menschlichen Willenskraft haben. Im Kontakt zur Sonne erfahren wir, wie wir mit dieser Erschaffungskraft umgehen können. Daraus erfolgt allerdings, dass wir in der nächsten Zeit mit dem Thema Verantwortung – Selbstverantwortung konfrontiert werden.
Mit jedem unserer Schritte erschaffen wir jetzt eine vollkommen neue Realität. Mithilfe der seelischen Führung, der göttlichen Liebe aus unserem Herzen und dem klaren Willen unseres Geistes können wir jetzt eine Welt gestalten, in der es sich zu leben lohnt! Oder wir wiedererschaffen unsere alte Welt, in der wir gelitten haben. Was wir aus den uns zu Verfügung stehenden Geschenken nun machen, liegt einzig an unserem individuellen Handeln! Was auch immer wir tun, wir erbauen unsere individuelle und somit die kollektive Welt durch unsere Entscheidungen! Und diese Leben bestimmende Taten werden in der nächsten Zeit wichtig werden. Wir werden in Situationen kommen, in denen wir uns entscheiden müssen. Da stellt sich dann die Frage: Kommen die Entscheidungen aus unserem Herz, oder spiegeln sie unsere Ängste? Je nachdem wie wir uns entscheiden, wird unsere Welt aussehen.
Es ist jetzt an der Zeit Mut zu zeigen und das Alte vollständig aufzugeben. Es wird nun kein erlösender Moment mehr kommen, der uns einfach so mal eben rettet. WIR haben das Szepter in der Hand. WIR bestimmen jetzt wie unser Leben aussehen soll.

Resümee
Wir sehen also, dass der Bewusstseinssprung geschehen ist. Und geschieht. Und gesehen wird. Ein Bewusstseinssprung ist individueller Natur und wird nicht in Monaten und Jahren gemessen. Er fließt parallel zur Entfaltung des eigenen wahren Ichs. Er existiert schon, wenn wir noch in Dunkelheit wähnen und beleuchtet unseren Weg zu unserem inneren Sein. Und je weiter wir gehen, desto kräftiger wird er, bis wir all unsere Schatten überwunden haben und feststellen, dass der Bewusstseinssprung immer in uns war. Das Erkennen ist dann das, was wir als Sprung wahrnehmen können.
Wir sind bereits erleuchtet und erhellt. Denn wir alle sind Seelen, die in der Einheit des Schöpfers ihre individuellen Inkarnationen erfahren. Als Mensch. In Materie. Und ab jetzt in einen neuen wundervollen Schwingungsebene.
Ich bin froh, dass dieser Moment, auf den so viele gehofft haben vorbei ist. Wir erkennen jetzt, dass wir selbst uns befreien müssen. Und dies auch können!
Aus eigenem Erleben kann ich nur bestätigen, dass in der Dunkelheit das helle Licht der Verschmelzung wartet. Ein Licht, das alles überstrahlt und Kräfte freisetzt, die wir uns noch nicht erdenken können. Ein Licht, das uns Gefühle erleben lässt, die so großartig und jenseitig sind, dass das bisherige Miteinander wie eine seichte Kopie alter verblichener Filme erscheint.
All das erreichen wir durch das vertrauensvolle Befolgen unserer Intuition, der Stimme unserer Seele. Durch das Öffnen unserer Gefühlsebenen und somit der Liebe in unseren Herzen. Durch das klare und bewusste Denken und dem erstarkten selbstverantwortlichen Entscheiden. Und durch das dementsprechende Handeln.
Alle Taten, die aus unseren Herzen kommen, verwirklichen sich nun in einer neuen Matrix, der 5.Dimension. Und sind somit Grundpfeiler einer neuen Welt. Einer Welt, die parallel zur alten entsteht. Bis diese beiden Welten sich komplett voneinander lösen werden. Wobei die nieder schwingende Realität die höher schwingende Realität nicht mehr erkennen wird.
Es gibt also nichts, was uns jetzt noch aufhalten könnte...
Befreien wir uns auf den Schwingen der Liebe.

 Um es mit Lied von REM auszudrücken:
“It´s the end of the world as we know it....
and I feel fine….” Von Herzen, Mario Walz

Buechersammelgrafik web

3D und 5D: Parallele Welten

Momentan ist es nicht leicht in der Mitte zu bleiben und sich den unterschiedlichen Energien und...
weiterlesen

Toggo United - Nordisch für KIKA

1 Toggo United1 Toggo United 10 Toggo United 11 Toggo United 2 Toggo United 3 Toggo United 4 Toggo United 5...
weiterlesen

Centro di Shasima Meran

1 Centro di ShasimaCentro di Shasima Meran 1 Centro di Shasima 2 Centro di Shasima 3 Centro di Shasima

Geld, Fülle und der ewige Fluß lebendiger Energie

Das Fehlen von finanziellen Mitteln scheint für die meisten Menschen – ob sie nun der...
weiterlesen

Versandkosten

Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen: ein Buch 2,50€ zwei Bücher 5,50€ vier Bücher...
weiterlesen

Orgasmatix

ORGASMATIX - Das lustige Erotikspiel (1)Orgasmatix ist ein von mir entworfenes lustiganrüchiges Würfelspiel für Erwachsene. ORGASMATIX -...
weiterlesen

Veronas Welt - CreaTV für RTL

Veronas Welt (1)Veronas Welt (1) Veronas Welt (2) Veronas Welt (3) Veronas Welt (4) Veronas Welt (5) Veronas...
weiterlesen

Kind und Schule

kids* So macht Schule Spaß. Schöne Ideen um den Schulalltag etwas aufzufrischen....
weiterlesen

Stefan Raab Pokershow - Brainpool für Pro7

Stefan Raab Pokershow (1)Stefan Raab Pokershow (1) Stefan Raab Pokershow (10) Stefan Raab Pokershow (11) Stefan Raab...
weiterlesen

Centro di Shasima Meran

1 Centro di Shasima1 Centro di Shasima 2 Centro di Shasima 3 Centro di Shasima