Skip to main content

Psyche und Gefühle

Cannabis für Jugendliche noch schädlicher

Natürlich könnte man die Studie auch umdrehen udn sagen, dass besonders traumatisierte JUgenldiche vermehrt zu Cannabis greifen. Aber  aus meiner Sicht ist diese DRoge tatsächlich problematischer als man gemeinhin denkt.

Studie: Cannabis könnte dem nicht ausgereiften Gehirnen Jugendlicher laut einer neuen Studie aus Kanada noch mehr schaden als bisher angenommen: Die meisten Jugendlichen, bei denen eine psychotische Störung diagnostiziert wird, haben eine Vorgeschichte mit Cannabiskonsum.
https://science.orf.at/stories/3225102/

 

Plötzlich fremde ErinnerungenGruselige Studie: Organtransplantation kann Persönlichkeit verändern

Jaja. Was wir schon lange wissen, schleicht sich jetzt auch in die Mainstreammedien:
Forschende haben herausgefunden, dass sich Organtransplantationen auf die Persönlichkeit des Empfängers auswirken können. Herztransplantationen können bei Patienten außerdem zu unbekannten Erinnerungen führen.
https://www.focus.de/gesundheit/news/teils-mit-fremden-erinnerungen-gruselige-studie-organtransplantation-kann-persoenlichkeit-veraendern_id_259955172.html

 

Die 5 Sprachen der Liebe: Mit welcher kommunizierst du?

Der Paar-Berater Gary Chapman prägte die Idee, dass wir Menschen unsere Zuneigung in 5 verschiedenen Sprachen der Liebe kommunizieren. Kennst du deine?
https://www.emotion.de/psychologie-partnerschaft/die-5-sprachen-der-liebe

 

FARBEN sind nur ILLUSION

Ein Einblick in die Farbwahrnehmung - es zeigt sich halt an vielen Stellen, dass unsere Realität nich so stabil ist, wie wir glaiuben.
https://www.youtube.com/watch?v=O8wyxoQop6E

 

USC Reputationstalk: Harald Schmidt im Gespräch mit Ulrich Stockheim

Harald Schmidt über Reputation und Authentizität anhand berühmter Persönlichkeiten.
https://www.youtube.com/watch?v=6g5k6Y6n-Sc

 

Lernen einer Fremdsprache verändert das Gehirn

Auch „Hans“ lernt noch dazu, aber anders als „Hänschen“: Wissenschaftler haben herausgefunden, wie sich das Gehirn von Erwachsenen verändert, wenn sie eine neue Sprache lernen. Demnach bilden sich neue Nervenverbindungen in und zwischen den Arealen, die üblicherweise Sprache verarbeiten. Unterstützt wird das Lernen einer Fremdsprache aber auch durch Gehirnregionen in der rechten Hirnhälfte, die sonst nicht für Sprache zuständig sind. Das Lernen einer Muttersprache unterscheidet sich damit neurologisch gesehen vom Lernen einer Zweitsprache.
https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/lernen-einer-fremdsprache-veraendert-das-gehirn/

 

Wie beeinflussen Voreinstellungen wissenschaftliche Ergebnisse?

Was braucht es, damit Forschende aufgrund neuer Erkenntnisse ihre Meinung ändern? Stellen sie höhere Anforderungen an Studien, die ihrer Überzeugung widersprechen, als an solche, die sie bestätigen? Und wie reagiert die wissenschaftliche Gemeinschaft, wenn jemand Ergebnisse publiziert, die eigenen früheren Veröffentlichungen entgegenstehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein wissenschaftstheoretischer Diskussionsbeitrag.
https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/wie-beeinflussen-voreinstellungen-wissenschaftliche-ergebnisse/

 

Gedrucktes zu lesen bringt besseres Textverständnis als Onlinelektüre

Eine Auswertung von 25 Studien mit fast 500.000 Teilnehmenden aller Altersgruppen bestätigt insbesondere bei Jüngeren deutliche Vorteile von Büchern! Eine Untersuchung, für die einschlägige 25 Studien ausgewertet wurden, hat nämlich ergeben, dass die Freizeitlektüre von gedruckten Texten für das Textverständnis insbesondere von Kindern und Jugendlichen sehr viel besser ist als die Lektüre von digitalen Texten, die ebenfalls nicht im Arbeitskontext gelesen wurden. Oder ganz harsch formuliert und in den Worten von Studienkoautor Ladi(slao) Salmerón: "Der Zusammenhang zwischen der Häufigkeit des digitalen Lesens in der Freizeit und der Fähigkeit, Texte zu verstehen, liegt nahe bei null."
https://www.derstandard.at/story/3000000199858/gedrucktes-zu-lesen-bringt-besseres-textverstaendnis-als-onlinelektuere

 

Michael Hüter: Frühsexualisierung und Analphabetismus bei Kindern

In diesem Interview spricht Philip Hopf mit Michael Hüter. Frühsexualisierung und Analphabetismus, nehmen massiv zu bei unseren Kindern! Kindheitsforscher Michael Hüter.
https://www.youtube.com/watch?v=cEIhlFKTYl8

 

10 schlimme Sätze, die du niemals einer hochsensiblen Person sagen solltest!

Niemand meldet sich freiwillig, wenn Hypersensibilität am Tag der Geburt verteilt wird. Das Leben als HSP – also: hochsensible Persönlichkeit – ist nämlich kein Zuckerschlecken. Diese Leute nehmen ihr gesamtes Umfeld um ein Vielfaches stärker, lauter und intensiver wahr als andere. Jede Unterhaltung bleibt ihnen gefühlt ewig im Gedächtnis. Und sie können über Kleinigkeiten tagelang grübeln. Viele Menschen auf einmal kosten sie sehr viel Kraft. Und bestimmte Erlebnisse dauern oft sehr, sehr lange, um verarbeitet zu werden. Du siehst also: Diese Menschen haben es schon schwer genug in ihrem Alltag. Wenn du dann auch noch mit gut gemeinten, aber leider absolut kontraproduktiven Sprüchen daherkommst, machst du alles nur noch schlimmer. Wir stellen dir heute die 10 schlimmsten Sätze vor, die du einer hochsensiblen Person an den Kopf werfen könntest.
https://www.youtube.com/watch?v=rdFHTO-K20E

 

Warum Wokeness scheitert | Psychologe analysiert

 

Re-Evolution des Menschseins! – Michael Hüter

Der Vortrag „Re-Evolution des Menschseins!“ Kindheit zwischen Familie und Politik wurde am 9. September 2023 im Bürgersaal Ergolding (Landshut) gehalten und im Rahmen des Dokumentar-Filmes „Der große Mythos – Erziehung und Bildung“ gefilmt.
https://www.youtube.com/watch?v=8Q1dWCk9Pjs&t=20s

 

Genauere Informationen zum Filmprojekt finden Sie hier: https://www.gofundme.com/f/film-der-g...

„Re-Evolution des Menschseins“ ist zudem der dritte und abschließende Teil einer Vortrags-Trilogie mit dem übergeordneten Titel „Evolution durch Liebe“:
Teil 1: „Evolution durch Liebe“, Nationale Akademie der Wissenschaften (Leopoldina), November 2019, Halle (Saale)
     • Michael Hüter – » Evolution durch Li...  
Teil 2: „Kindheit und Menschheit“, Internationale Fachtagung 20 Jahre INFA, September 2021, Leipzig
     • Michael Hüter: KINDHEIT und MENSCHHEI...  
Teil 3: „Re-Evolution des Menschseins“, Bürgersaal Ergolding, September 2023, Landshut
     • Michael Hüter – Vortrag: Re-Evolution...  

Men's Brain Women's Brain - Mark Gungor

In this entertaining clip, marriage expert Mark Gungor explores the differences between men and women. A hilarious yet perceptive standup on the differences between men's brain & women's brain.
https://www.youtube.com/watch?v=29JPnJSmDs0

 

Acht Merkmale von Hundertjährigen, die ein langes Leben begünstigen

Ein Forschungsteam untersuchte, welche Persönlichkeitsmerkmale gesunde Menschen über 100 teilen.  Das Ergebnis deckt sich mit Untersuchungen zum Glücklichsein. Rekordhalterin ist nach wie vor Jeanne Calment. Die 1997 verstorbene Französin gilt mit einem verifizierten Alter von 122 Jahren als ältester dokumentierter Mensch, der je gelebt hat. Das könnte sich aber demnächst ändern, wie manche Forschende vermuten. Denn einerseits steigt die Zahl der über 100-Jährigen stetig an: Erreichten in den 1960er-Jahren weltweit rund 20.000 Menschen ein Alter jenseits der 100, waren es im Jahr 2020 schon mehr als 570.000, 80 Prozent davon sind Frauen. Zum anderen deuten einige Studien darauf hin, dass eine mögliche Höchstgrenze der menschlichen Lebensdauer noch nicht erreicht ist.
https://www.derstandard.at/story/3000000196629/acht-merkmale-von-hundertjaehrigen-die-ein-langes-leben-beguenstigen

 

Wenn wir Dinge fühlen, die gar nicht da sind

Für mich ist das hier beschriebene Phänomen völlig verständlich - traurig, dass die Wissenschaft verwundert ist, was sie da feststellt:
Mithilfe von VR-Brillen zur Simulation virtueller Welten haben Neurowissenschaftler neue Einblicke in die menschliche Wahrnehmung gewonnen. In Virtual-Reality-Szenarien, bei denen Versuchspersonen ihren eigenen Körper mit einem virtuellen Objekt berührten, führte dies überraschenderweise zu einem Kribbelgefühl an der Stelle, an der der Avatar ihres Körpers berührt wurde. Dieser Effekt trat auf, obwohl kein physischer Kontakt zwischen virtuellem Objekt und Körper stattfand.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wenn-wir-dinge-fuehlen-die-gar-nicht-da-sind20231115/

 

Ein neues Leben mit einer MAKEOVERGUY-Transformation!

Lisa brauchte ein neues Leben. Nur mit sich selbst reiste sie für eine Makeoverguy-Transformation aus Sydney, Australien, nach Minneapolis, um ihre Power of Pretty® zurückzugewinnen. Nach einer anhaltenden, bitteren Scheidung, die sie in den Abgrund gezogen hat, möchte sie mit einem neuen Leben neu beginnen. Sie möchten wissen, wie man Make-up trägt, um jünger auszusehen, und wie man sich für einen birnenförmigen Körpertyp kleidet. So tarnen Sie Satteltaschen, schwere Beine, Knie, Waden und Knöchel. So verbergen Sie schwere Arme und lassen flaches, feines Haar dicker aussehen. Mit der Hilfe des MAKEOVER GUY-Teams bekam sie genau das, wofür sie gekommen war, und kehrte mit allen Werkzeugen, Tipps und Tricks nach Hause zurück, die sie selbstbewusst voranbringen konnten.
https://www.youtube.com/watch?v=Qd6l5ajoHs8

 

Aufmunternde und stärkende MAKEOVERGUY® Makeovers

Christopher Hopkins ist Unternehmer, Entertainer, Cyberstar, Autor und Liebhaber des Aussehens. Christopher, liebevoll The Makeover Guy® genannt, bietet erhebende, inspirierende und informative Online-Inhalte und exklusive Makeover-Services. Seit 1990 hat Christopher das Publikum mit seinen dramatischen TV-Umarbeitungen begeistert und weltweit stehende Ovationen vor Weltklasse-Orchestern erhalten, die die besten Bariton-Showstopper des Broadway gesungen haben. Als Baritonsolist trat er mit dem Minnesota Orchestra, der Radiophilharmonie Hannover, der Erie Philharmonie und dem Grand Teton Music Festival auf.
https://www.youtube.com/watch?v=qLRQMqm5Sq0

 

Die Frühdemenz der Abgelenkten

Forschungen zeigen, dass das Multi Tasking eine Vielzahl von Problemen mit sich bringt und ein wesentlicher Faktor für die Frühdemenz darstellt. Wenn man das weiss, kann man sehr sinnvoll und präventiv eine Vorsorge betreiben.
https://auf1.tv/nachrichten-auf1/die-fruehdemenz-der-abgelenkten/

 

Leben SOFORT verändern mit dem Gesetz der Resonanz - Vera F. Birkenbihl

Schäden aus der Kindheit?  Wie kannst du das loslassen? Was ist Resonanz? Und wie können Sie das für Ihr Leben nutzen?
https://www.youtube.com/watch?v=LO2s9g7KZpE

 

Bonhoeffers Theorie der Dummheit

Dietrich Bonhoeffer ist der Meinung, dass dumme Menschen gefährlicher sind als böse. Denn während wir gegen böse Menschen protestieren oder sie bekämpfen können, sind wir gegen dumme Menschen wehrlos - Argumente stoßen auf taube Ohren. Bonhoeffers berühmter Text, den wir für dieses Video leicht bearbeitet haben, dient jeder freien Gesellschaft als Warnung davor, was passieren kann, wenn bestimmte Menschen zu viel Macht erlangen.
https://www.youtube.com/watch?v=wnhL1W9dj1w

 

Cipollas 5 Gesetze der Dummheit

Man unterschätzt immer und zwangsläufig die Zahl der Dummen, die im Umlauf sind, sagt Cipollas Gesetz der Dummheit. Obwohl Carlo Cipolla seine Grundsätze ursprünglich in Form eines amüsanten Briefes an seine Freunde formulierte, erlangte es bald große Aufmerksamkeit unter den Gesellschaftstheoretikern. Heute wird Cipollas Gesetz häufig herangezogen, um die Bedeutung kritischen Denkens und sorgfältiger Entscheidungsfindung hervorzuheben, um den potenziellen Auswirkungen der endemischen Unwissenheit in Politik und Unternehmen entgegenzuwirken.
https://www.youtube.com/watch?v=Yw04lEddNUY

 

Ich habe 100 Tage lang täglich meditiert – so stark hat es mich verändert

Ein altes Zen-Sprichwort besagt: „Meditiere 20 Minuten täglich, es sei denn, du hast keine Zeit dafür, dann meditiere eine Stunde.“ Wer die Macht der Meditation noch nicht am eigenen Leib gespürt hat, mag das für großen Unfug halten. Doch nach 100 Tagen, an denen ich konsequent jeden Tag und meist 20 Minuten am Stück meditierte, beschreibt obiger Spruch mein neues Verhältnis zur Achtsamkeitsübung perfekt. Seit dem Selbstversuch ist Meditation für mich zu einem der wichtigsten Bestandteile meines Alltags geworden.
https://utopia.de/ich-habe-100-tage-taeglich-lang-meditiert-so-stark-hat-es-mich-veraendert-458596/

 

Zitate von Carl Gustav Jung

Diese Zusammenstellung von Zitaten besteht aus seinen besten Zitaten und wir hoffen, dass diese Lebenszitate Sie dazu bringen können, über viele Dinge in Ihrem Leben nachzudenken. Die Zitate von Carl Jung sind definitiv Ihre Zeit wert. Vergessen Sie nicht, Screenshots der Zitate zu machen, die Sie mögen, um Ihre Sammlung inspirierender Zitate zusammenzustellen. Vielen Dank, dass Sie sich ein weiteres Video mit Zitaten angesehen haben, diesmal sind es die Zitate von Carl Jung.
https://www.youtube.com/watch?v=Lx3zgIB4gko

 

Diese Zitate der Carl Jung sind lebensverändernd

Carl Gustav Jung war ein Schweizer Psychiater und der Begründer der analytischen Psychologie. Anhänger dieser Richtung werden Jungianer genannt. Dieses Video ist Zitate von Carl Jung Diese Zusammenstellung von Zitaten besteht aus seinen besten Zitaten und wir hoffen, dass diese Lebenszitate Sie dazu bringen können, über viele Dinge in Ihrem Leben nachzudenken. Die Zitate von Carl Jung sind definitiv Ihre Zeit wert. Vergessen Sie nicht, Screenshots der Zitate zu machen, die Sie mögen, um Ihre Sammlung inspirierender Zitate zusammenzustellen. Vielen Dank, dass Sie sich ein weiteres Video mit Zitaten angesehen haben, diesmal sind es die Zitate von Carl Jung.
https://www.youtube.com/watch?v=Lx3zgIB4gko

 

Alter ist nur ein Gedanke

Mit 57 entscheidet er sich körperbewusster zu leben.
Wie er jetzt mit 76 aussieht, ist der Hammer
http://de.webfail.com/cb195e9e89b

 

Tamara Wernli: Männer sind so einsam wie nie

"In diesem Video gehe ich auf eine Studie ein, die besagt, dass Männer heute so einsam sind wie nie. Welches sind die Gründe für das Phänomen, die Konsequenzen, und was kannst du tun, falls du dich einsam fühlst?"
https://www.youtube.com/watch?v=UUpgrSroL9k

 

Werner Heisenberg – so revolutioniert die Quantenphysik unser Weltbild

Gemeinsam mit Niels Bohr, Max Born und anderen Physikern entwickelt Heisenberg die Kopenhagener Deutung der Quantenmechanik, die zur Standardinterpretation wird. Die Wirklichkeit ist demnach keine objektive beobachtbare Wirklichkeit – vielmehr sind wir als Beobachter immer Teil der beobachteten Wirklichkeit. Die Bahnen der Elektronen entstehen also erst dadurch, dass wir sie beobachten.
http://treffpunkt-philosophie.de/werner-heisenberg-so-revolutioniert-die-quantenphysik-unser-weltbild/2/

„Psyche und Raum hängen unwahrscheinlich stark zusammen“

Die Wohnung spiegelt den Zustand der Seele, meint Lebens- und Ordnungscoach Anika Schwertfeger. Die Autorin des Sachbuches „Räum dich glücklich“ glaubt, wer im Außen entrümpelt wird auch sein Inneres aufräumen und kann sich so nicht nur von belastenden Dingen lösen, sondern sogar die eigene Partnerschaft verbessern. Welche Psychologie hinter dem Aufräumen steckt, wie man Schwertfegers Ordnungsstrategie für mehr Glück am besten umsetzt und welche Zimmer man besser auslassen sollte, erklärt die studierte Wirtschaftspsychologin im Gespräch.
https://www.welt.de/iconist/partnerschaft/article238053373/Ordnung-Psyche-und-Raum-haengen-unwahrscheinlich-stark-zusammen.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Lucid Dreams – Neues Stirnband für aktives Träumen

Luzides Träumen bedeutet soviel, wie sich während des Traumes bewusst zu sein, dass man träumt um so seine Träume aktiv zu steuern. Ein US Amerikanisches Start Up mit dem Namen iWinks arbeitet derzeit an einem Gadget welches Menschen dabei helfen soll, seine Träume selbst in die Hand zu nehmen.
http://www.trendsderzukunft.de/lucid-dreams-neues-stirnband-fuer-aktives-traeumen/2014/07/16/

Forscher finden Ursprung der Gesichtserkennung

Durch Zufall haben US-Forscher entdeckt, wo im Gehirn unsere Gesichtswahrnehmung sitzt – und dass sich diese durch elektrische Reize verzerren lässt. Bei der Behandlung eines Epilepsiepatienten hatten die Wissenschaftler mit zwei Elektroden verschiedene Stellen seines Schläfenlappens unter Strom gesetzt. Plötzlich rief der Mann aus: „Sie haben sich gerade in jemand anderen verwandelt – ihr Gesicht hat sich verformt!“
http://www.welt.de/gesundheit/article110167355/Forscher-finden-Ursprung-der-Gesichtserkennung.html

Supersinne bald für Jedermann? Neuroprothese verleiht Ratten sechsten Sinn

Mit Hilfe einer sogenannten Neuroprothese, die das Gehirn von Ratten direkt mit einem Infrarotsensor verbindet, ist es US-Forschern gelungen, Ratten, die eigentlich infrarotes Licht nicht wahrnehmen können, die Fähigkeit zu geben, Infrarotlicht sozusagen zu tasten. Auf ähnliche Weise könnten zukünftig auch andere "Supersinne" - auch beim Menschen - erzeugt werden.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/02/supersinne-bald-fur-jedermann.html

Vera F. Birkenbihl - Männer und Frauen; Mehr als der kleine Unterschied (Vorlesung 2008)

Forschungsergebnisse zu männlich/weiblicher Gehirn-Architektur und Kommunikation brachten bahnbrechende Ergebnisse...Seit den frühen 1960iger Jahren hat die Forschung immer klarer festgestellt, dass Männer und Frauen sich stark unterscheiden, aber leider war es lange Zeit politisch nicht opportun, dies zu veröffentlichen. Daher dringen diese bahnbrechenden Ergebnisse erst jetzt aus dem Elfenbeinturm ins normale Leben... Welche Probleme und Gefahren ergeben sich aus Unkenntnis dieser Tatsache?
https://www.youtube.com/watch?v=8dtRgFmyx6c

 

Unterschiedliches Denken Männer & Frauen | Vera F. Birkenbihl

Männer denken anders als Frauen. Dies kann zu dramatischen Problemen führen. Was hilft zeigt Vera F. Birkenbihl
https://www.youtube.com/watch?v=c9PnUogSJT0

Mit dem Gehirn einen fremden Arm kontrollieren

Ein einfaches Experiment um den Arm einer fremden Person zu kontrollieren. :)
https://www.youtube.com/watch?v=rSQNi5sAwuc&feature=emb_logo

Selbstheilung und die Wege zum Glück

Glückliche Augenblicke, glückliche Stunden, glückliche Zeiten und ein glückliches Leben: Von Anfang bis Ende scheint sich alles um das Glück im Leben zu drehen. Wohl deshalb hat Richard Webster ein Buch geschrieben über «365 Wege um das Glück anzuziehen». Auf einige dieser Wege hat sich Jürgen Ryżek gemacht, hat erfahren, wie sie im Alltag funktionieren. In den guten Augenblicken ist er dabei in einen inneren Zustand geraten, in dem sich Glück, Gesundheit und die Heilung aus eigener Kraft sehr nahe sind.
https://www.mensch-vital.com/selbstheilung-und-die-wege-zum-glueck/

Unser wahres Ich

Der Mensch ist von Natur aus selbstsüchtig und eigennützig. So heißt es. Stimmt nicht, sagt der niederländische Historiker und Autor Rutger Bregman. Ein Blick in die Geschichte zeige: Wir sind viel besser, als wir denken.
https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2023/keine-panik/unser-wahres-ich?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Wer sich 4 Minuten in die Augen schaut, hat danach eine andere Beziehung

In einem Video-Experiment hat ein Künstler Paare aufgefordert, sich vier Minuten lang in die Augen zu schauen. Ein simpler Trick, der die Beziehung verändert. Der amerikanische Wissenschaftler Arthur Aron hat bereits 1997 die Theorie aufgestellt, dass ein fremdes Paar, das sich 36 Fragen stellt und danach vier Minuten schweigend in die Augen schaut, Intimität aufbauen kann. Eine New Yorker Journalistin erinnerte sich im Januar 2015 an seine Ausführungen und versuchte es selbst. Sie machte das Experiment mit einem Kollegen - und verliebte sich.
http://m.brigitte.de/liebe/beziehung/in-die-augen-schauen-1234362/

Orgasmus besser als Kreuzworträtsel

Nichts gegen die Kreuzworträtsel-Fans! Aber wenn Sie immer noch glauben, Sudoku oder Kreuzworträtsel seien das beste Gehirntraining, sollten Sie jetzt sehr tapfer sein. Beide fördern nur bestimmte kleine Teile des Gehirns. Besser ist ein Orgasmus, der die Gesamtheit des Gehirns aktiviert und belebt, wie Professor Barry Komisaruk herausgefunden hat. Der Grund ist: Ein Orgasmus fördert in enormem Ausmass den Blutfluss zum Gehirn, das so deutlich mehr mit Sauerstoff versorgt wird.
http://uhupardo.wordpress.com/2013/08/06/orgasmus-besser-als-kreuzwortratsel/

Warum es für eine neue Sprache nie zu spät ist

Wer eine Fremdsprache lernen will, sollte möglichst jung sein, so heißt es: Erwachsene täten sich damit deutlich schwerer als Kinder. Stimmt das?
https://www.spektrum.de/news/warum-man-nie-zu-alt-ist-um-eine-fremdsprache-zu-lernen/2039968

Tamara Wernli: So erkennst du eine toxische Frau

Seit Jahren lesen wir in der medialen Öffentlichkeit von der sogenannten "toxischen Männlichkeit" und darüber, wie Männer sich verhalten - und bessern - sollten. Schauen wir uns heute darum einmal die weiblichen Problemzonen an - Verhaltensweisen, die tendenziell häufiger bei der Gruppe der Frauen auftreten. Denn selbstverständlich können auch Frauen toxische Eigenschaften entwickeln
https://www.youtube.com/watch?v=VQn_tw_2fWk

So manipulieren dich Frauen (OHNE, DASS DU ES MERKST) – von Tamara Wernli

Frauen beeinflussen Männer psychologisch, damit sie auf eine bestimmte Weise handeln, denken oder fühlen – und Männer stehen dem relativ waffenlos gegenüber. Relativ, denn Männer können erkennen, ob sie manipuliert werden
https://www.youtube.com/watch?v=TfPKfBYgv_I

Mikrobielle Hilfe bei Depressionen

Die Darmflora spielt auch für unsere psychische Gesundheit eine wichtige Rolle, verdeutlicht eine Studie: Durch die Beeinflussung der Bakteriengesellschaft im Darm mittels Probiotika kann der Erfolg einer Therapie durch Antidepressiva deutlich verbessert werden. Die Stimmung der Patienten hellt sich durch die verstärkte Besiedlung des Darms mit bestimmten Bakterien stärker auf und auch eine typische Begleiterscheinung der Depression wird abgemildert, berichten die Wissenschaftler. Ihnen zufolge sollte nun weitere Forschung das Potenzial des Einsatzes von Probiotika in der Therapie allerdings noch detaillierter ausloten.
https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/mikrobielle-hilfe-bei-depressionen/

Burning Man & Co: Festivals verstärken transformative Erfahrungen

Dass Massenversammlungen wie kollektive Rituale, Zeremonien und Pilgerfahrten starke soziale Bande unter den Teilnehmer knüpfen und Gefühle von Einheit und Zusammengehörigkeit in diesen Gemeinschaften hervorrufen können, war bereits bekannt. Eine aktuelle Studie nun moderne Massenzusammenkünfte in Form von Kreativ-Festivals wie das „Burning Man“-Festival auf ihre psychologischen Wirkungen hin untersucht.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/burning-man-co-festivals-verstaerken-transformative-erfahrungen202200530/

Selbstdisziplin lernen: Tipps und Übungen für mehr Selbstkontrolle

Selbstdisziplin ist ein entscheidener Faktor für ein erfolgreiches Leben. Wie du Disziplin lernen kannst und es schaffst, mit Willensstärke und Durchhaltevermögen deine Ziele zu erreichen, kannst du hier nachlesen.
https://utopia.de/ratgeber/selbstdisziplin-lernen-tipps-und-uebungen-fuer-mehr-selbstkontrolle/?utm_source=Interessenten&utm_campaign=715520b2d9-Newsletter_Do_19KW09&utm_medium=email&utm_term=0_af58dac727-715520b2d9-262659645

 

Zur Erneuerung der "Guten Nachrichten " an Weihnachten 2022

Nach 6 Jahren ist es schon wieder soweit: Das Internet hat sich derart verändert, dass die Programmierung meiner Internetseite veraltet ist und nicht mehr gelesen werden konnte (augenroll). Deswegen bin ich dazu gezwungen, meine komplette Internetseite zu erneuern - was immens viel Arbeit (und Zeit und Geld) bedeutet - vor allem, was die Kategorie "Gute Nachrichten" angeht.

Denn all die Informationen und Links müssen nun in eine neue Form gebracht werden.
Dabei muss ich leider feststellen, dass fast die Häfte aller alten Links nicht mehr existieren. Das liegt daran, dass etliche Internetseiten komplett verschwunden sind und einige tatsächlich vom Staat aus dem Netz genommen wurden. YouTube ist dahingehend auch nicht zimperlich...(Welcome 1984)
Lediglich einige wenige Informationssammler sind und bleiben aktiv. Weswegen besonders in der Rubrik "Gute Nachrichten" der Eindruck entstehen könnte, dass ich nur wenige Quellen hier verlinke. Dieser Eindruck täuscht - die hier vorliegenden Quellen sind nur jene, die einfach übrig geblieben sind...

Das Internet zeigt sich also nicht sehr zuverlässig, was das Sammeln und Bewahren von Informationen angeht.
Abgesehen davon, dass man mittlerweile skeptisch sein muss, ob die veröffentlichten Informationen nicht eh erfunden und erlogen oder explizit zur Verwirrung rausgehauen wurden. Da lob ich mir die alten handschriftlichen Bibliotheken, in denen man das Wissen früherer Generationen noch heute nachlesen kann. Wobei in letzter Zeit gerade in dieser Hinsicht ebenfalls vieles ans Tageslicht kommt, das auch dies in Frage stellt.

Dennoch sind viele spannende Links übrig geblieben (immerhin füttere ich diese Seite nun schon seit 11 Jahren!)
Viel Spaß also beim Stöbern...

Optimismus ohne Grenzen

Es kann nur besser werden! Luc Simonet ist Gründer der Organisation "Optimisten ohne Grenzen". Der Verein will Menschen zu Begeisterungsfähigkeit, Wagemut, Brüderlichkeit verhelfen. Und? Na klar kann das funktionieren!
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,806752,00.html

und hier die Seite: http://optimistenohnegrenzen.org/

3 Minuten für die nächsten 30 Jahre | DAS rettet jede Beziehung | Gerald Hüther

Die meisten Menschen leben ihr Leben nicht richtig, sie verschlafen es, angepasst wie Schafe in der Herde, weil die Gesellschaft sie so dressiert hat, als sie klein waren. In jedem Säugling steckt aber ein Löwe: eine Persönlichkeit mit Impulsen, Wünschen, eigenem Willen, voller überbordender Liebe, Talent und Tatendrang, bestimmt für ein Leben voller Glück. Aber weil schon die Eltern als Kinder dressiert wurden, geben sie das Erlernte weiter. Und so werden aus Löwen Schafe: unauffällig, freudlos, angepasst und ängstlich. Schafe, die ihre Gefühle und Wünsche ständig unterdrücken.
https://www.youtube.com/watch?v=qv3LfrfE5RM

 

Chronobiologie: Wie die innere Uhr unser Wohlbefinden beeinflusst

Die Chronobiologie befasst sich mit dem Einfluss der wahrgenommenen Zeitabläufe auf Organismen. Denn die meisten Lebewesen haben sich in ihrer Entwicklung auf die Abfolge von Tag und Nacht eingestellt. Auch der Mensch ist hier keine Ausnahme. Die sogenannte innere Uhr hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere Energie und Konzentrationsfähigkeit. Dabei gibt es aber unterschiedliche Typen, die man mittlerweile auch über einen Bluttest feststellen kann. Mittlerweile ist also bewiesen, dass es Morgen- und Abendtypen gibt. In der Vergangenheit wurde Menschen, die nicht gerne früh aufstehen oft nachgesagt, dass sie angeblich faul seien. Manche werden erst am späten Abend kreativ und schöpferisch. Der Volksmund kennt das Sprichwort „Am Abend werden die Faulen fleißig“. Doch das dürfte ein Vorurteil der Frühaufsteher gegenüber den Nachtmenschen sein. Die innere Uhr bleibt aber nicht ständig gleich, sondern ändert sich auch langsam mit dem Alter.
https://auf1.tv/gesund-auf1/chronobiologie-wie-die-innere-uhr-unserer-wohlbefinden-beeinflusst/

Gelassenheit lernen: 7 + 15 Tipps für mehr innere Ruhe

Es gibt viele Gründe aus der Haut zu fahren. Privat wie im Job. Allerdings mit unangenehmen Folgen: Statt Gelassenheit leiden Sie unter Verspannungen, Verwirrung, Kontrollverlust, Frustration. Ordentlich Dampf abzulassen, bringt vielleicht kurzfristige Erleichterung – besser aber ist, der Ärger erst gar nicht hochkochen zu lassen. Oder kurz: gelassener zu werden. Genau damit tun sich viele schwer: Statt Gemütsruhe und Unerschütterlichkeit gibt es Aufregung, Rage und Wutanfälle. Muss aber nicht sein. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie gelassener werden, die Ruhe bewahren und innere Gelassenheit sogar trainieren können…
https://karrierebibel.de/gelassenheit/

Heilung im Takt der inneren Uhr

Darm, Muskeln und Gehirn arbeiten morgens, mittags und abends unterschiedlich. Wann also operieren? Wann Pillen geben? Ärzte planen schonende, effektive Therapien, die dem Rhythmus des Körpers folgen. In Deutschland ist derlei Chronomedizin jedoch noch unterentwickelt.
https://www.spektrum.de/news/chronomedizin-heilung-im-takt-der-inneren-uhr/1964326

 

Ein Gehirn in einer Petrischale hat gelernt, Pong zu spielen

Ein Start-up aus Australien hat es geschafft, Miniaturgehirne aus menschlichen Zellen zu züchten. Diesen hat das Unternehmen anschließend beigebracht, den Automatenklassiker Pong zu spielen. Dabei lernten die Zellhaufen offenbar deutlich schneller als eine Künstliche Intelligenz.
https://1e9.community/t/ein-gehirn-in-einer-petrischale-hat-gelernt-pong-zu-spielen/16431?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Sydney spricht 15 Sprachen: Wie man Sprachen am schnellsten lernt

Sydney spricht mehr als 15 Sprachen fließend. Wie sie das gelernt hat und auf welcher Sprache sie träumt. Interview von Meltem Seker
https://www.jetzt.de/gutes-leben/sydney-spricht-15-sprachen-wie-man-sprachen-am-schnellsten-lernt?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Asch-Experiment: Wie konform verhalten wir uns?

Was kann uns das Asch-Experiment über Gruppendruck und Konformität verraten? Eine ganze Menge, meinen Experten. Das Interessante daran: Nicht nur Psychologen und Studierende einer Sozialwissenschaft sollten die Ergebnisse des Asch-Experiments kennen. Auch für Unternehmer, Einzelgänger und Aufstiegswillige sind sie mehr als hilfreich…
https://karrierebibel.de/asch-experiment/

 

Maskuline Männer als Vorbilder

Was bedeutet es, ein Mann zu sein? Laut dem investigativen Journalisten Joshua Philipp ist das weder toxische Männlichkeit noch Macho-Verhalten.
https://www.epochtimes.de/feuilleton/maskuline-maenner-als-vorbilder-a3571917.html

Bildschirmzeit reduzieren – Zu viele Nachrichten beeinflussen unsere Psyche

Die Erfindung des Internets hat unsere Welt revolutioniert. Schon in den Anfangsjahren nur über den Computer erreichbar, hat das Internet Menschen weltweit in seinen Bann gezogen. Durch kontinuierliches Fortschreiten der Digitalisierung hat es allerdings nicht lange gedauert, bis das Surfen im „world wide web“ auch von unterwegs aus möglich war. Das Internet hat einen Raum geschaffen, der sämtliche Nachrichten und sämtliches Wissen für alle Welt zugänglich machte. Das klingt phänomenal, wenn man bedenkt, dass man dadurch auch als Leihe Zugriff auf diverse Studien, Masterarbeiten oder herkömmliche Nachrichten hat, und das sogar während man auf der Toilette sitzt… ist doch Super! Allerdings birgt dieser Überfluss an Informationen auch nicht zu unterschätzende Nachteile und diese werden wir in folgendem Artikel genauer beleuchten.
https://www.horizonworld.de/bildschirmzeit-reduzieren-zu-viele-nachrichten-beeinflussen-unsere-psyche/

Langzeitstudie: Cannabis hat schwere Folgeschäden: Depressionen, Alkoholmissbrauch und Beziehungsarmut

Anders als landläufig angenommen tragen Menschen, die regelmäßig Cannabis konsumieren, Schäden davon. Das ist das alarmierende Ergebnis einer Langzeitstudie an der University of Queensland im australischen Brisbane. Gary Chan und sein Team beobachteten 1792 Gymnasiasten über einen Zeitraum von 20 Jahren. Ein Teil davon verzichtete völlig auf Cannabis, ein weiterer Teil konsumierte die Droge nur zeitweise und der Rest gehörte zu den regelmäßigen Konsumenten. Unterschiedlich war auch das Alter beim Erstkonsum.
https://www.trendsderzukunft.de/langzeitstudie-cannabis-hat-schwere-folgeschaeden-depressionen-alkoholmissbrauch-und-beziehungsarmut/

Studie zeigt: Straßenbäume sorgen für weniger Depressionen bei den Anwohnern

Dass Waldspaziergänge sich positiv auf die Gesundheit auswirken, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Menschen, die auf dem Land leben, sind hier eindeutig im Vorteil. In vielen Innenstädten ist es hingegen gar nicht so einfach, Flächen mit vielen Bäumen zu finden. Zumindest am Straßenrand, in Baulücken und in Parks findet sich aber zumeist doch der eine oder andere Baum. Dies ist auch richtig und wichtig so.
https://www.trendsderzukunft.de/studie-zeigt-strassenbaeume-sorgen-fuer-weniger-depressionen-bei-den-anwohnern/

So funktioniert der „Pygmalion-Effekt“

Ein psychologischer Trick, der alle um euch herum zu Höchstleistungen bringt. Dem Effekt zufolge verhält ein Mensch sich so, wie man es von ihm erwartet. Die Erwartungshaltung verändert zunächst das eigene Verhalten – und dann das des anderen. (Das kann man auch negativ verwenden!)
https://www.businessinsider.de/wissenschaft/pygmalion-effekt-dieser-psychologische-trick-foerdert-hoechstleistungen-a/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!

Minimalismus ist die bewusste Beschränkung auf das Nötigste, das absolute Minimum, das zu erreichen ist. Diese Bewegung gibt es seit 1960 in der bildenden Kunst, seit 1980 in der Architektur, seit geraumer Zeit in der Musik und jetzt auch für die private Anwendung. Ganz unterschiedliche Bereiche also, dennoch ist das Ziel gleich, die vollständige Zufriedenheit einer Person durch den Verzicht von überflüssigen Dingen und Reizen. Was zunächst simpel klingt, kann eine effektive Methode sein, um Ordnung im Haus als auch im Leben und im Kopf zu schaffen.
https://www.horizonworld.de/weniger-ist-mehr-minimalismus-als-lebensstil/

Macht Geld glücklich? Auf diese Frage gibt es jetzt eine neue Antwort

Sehr viel Geld macht noch zufriedener als viel Geld!  Bislang gingen Glücksforscher davon aus, dass die subjektive Zufriedenheit oberhalb eines bestimmten Einkommens nicht mehr größer wird. Eine neue Studie stellt dies infrage. Wichtig ist auch, wofür man Geld ausgibt.
https://www.welt.de/wissenschaft/article224740113/Forschung-Macht-sehr-viel-Geld-zufriedener-als-viel-Geld.html

 

 

Die Macht der Langeweile

Das Phänomen Boreout kommt häufiger vor, als viele denken. Der sogenannte Boreout wird leicht übersehen und oft nicht ernst genommen. Dabei macht er das Arbeiten für Betroffene mitunter zur Zumutung.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/phaenomen-boreout-die-macht-der-langeweile-17116177.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Man kann Stress ausschalten, indem man die Umwelt anders betrachtet«

Wie finden wir zu mehr innerer Ruhe? Der Neurobiologe Andrew Huberman von der Stanford University verrät im Interview zwei einfache Wege: den »Panoramablick« und das »physiologische Seufzen«.
https://www.spektrum.de/news/mit-der-richtigen-atmung-und-weitem-blick-stress-abbauen/1813064

Sprache: Kinder nutzen beide Hirnhälften

Die linke Dominanz prägt sich erst später aus: Im Gegensatz zu Erwachsenen nutzen Kinder zur Spracherfassung noch eher beide Gehirnhälften, geht aus einer Studie hervor. Die Ergebnisse legen somit eine spezielle Bedeutung der rechten Hemisphäre während der Sprachentwicklung nahe. Sie könnten auch erklären, warum sich Kinder vergleichsweise gut von linksseitigen Hirnverletzungen erholen, sagen die Wissenschaftler.
https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/sprache-kinder-nutzen-beide-hirnhaelften/

Vera F. Birkenbihl über Manipulation von Medien, Politik...

Wir sind lieber krank als fett. Sprache beeinflusst dramatisch, was wir wahrnehmen und wie wir uns Realität kreieren. Vera F. BIrkenbihl zeugt, wie sich Presse, Medien und Politik diese Mechanismen zu Nutze macht.
https://www.youtube.com/watch?v=JiYQ_UL-0cE

 

Lucid Dreaming: Internationale Studie weist auf neue und effektivste Methode für Klarträume

In der “International Lucid Dream Induction Study” (ILDIS) hat ein Psychologe die Effektivität unterschiedlicher Methoden zur Herbeifürhung sogenannter luzider Träume untersucht und dabei auch fünf Kombinationen der Methoden zum Auslösen der “Klarträume” erforscht. Das Ergebnis ist eine neue Methode, die noch besser funktionieren und dabei helfen soll, Trauminhalte gezielt herbeizuführen und sogar kontrollieren zu können. Die Technik soll auch bei der Bewältigung von Traumata in Folge von Pandemien helfen.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/lucid-dreaming-internationale-studie-weist-auf-neue-und-effektivste-methode-fuer-klartraeume20200723

 

 

Trauminkubation: MIT testet Gerät zur Manipulation von Trauminhalten

Mit einem sich noch im Experimenterstadium befindenden Gerät, haben US-Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) eine Technologie und dazugehöriges Protokoll entwickelt, mit dem der Inhalt von Träumen im Schlaf manipuliert, bzw. gezielt ausgelöst werden soll.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/trauminkubation-mit-testet-geraet-zur-manipulation-von-trauminhalten20200803

Hochsensibel und resilient – geht das zusammen?

Sind hochsensible Menschen prinzipiell weniger resilient? Oder hat Hochsensibilität vielleicht sogar manche Vorteile beim Ausbilden von Resilienz? Das ist die Frage, mit der ich mich in der letzten Zeit befasst habe und zu der ich mich mit verschiedenen Menschen ausgetauscht habe. Doch zuvor ein paar einleitende Begriffserklärungen.
Was ist Resilienz? Die psychische Widerstandsfähigkeit eines Menschen wird als Resilienz bezeichnet. Resilienz ist die Fähigkeit von Menschen, auch in stressigen und kritischen Lebensphasen gesund zu bleiben und sich ausreichend wohlzufühlen. Hohe Resilienz ist immer die Folge eines günstigen Zusammenspiels von Persönlichkeitsfaktoren und Umwelt.
https://www.zartbesaitet.net/hochsensibel-und-resilient-geht-das-zusammen/

Wie deine Gedanken die Umwelt verändern - Ein sensationelles Experiment für Zuhause!

In diesem Video Beweise ich dir mit einem selbst durchgeführten Experiment welche Auswirkungen unsere Gedanken auf unsere Umwelt haben. Alle unsere Gedanken sowohl positive als auch negative werden von den Organismen in unserer Umwelt registriert und wahrgenommen und das kann sogar Wissenschaftlich gemessen werden. Dr. Cleve Backsters Forschungsergebnisse haben tiefgreifende Auswirkungen auf unser gesamtes Weltbild, denn er Stieß fast zufälliger auf sensationelle Ergebnisse als er seine Zimmerpflanze an seinen Detektor anschloss. Er fand heraus das seine Gedanken direkte Auswirkungen auf den Gemütszustand der Pflanze hatte was er anhand eines Experiment entdeckte. Des weiteren führte er noch mehrere versuche mit unterschiedlichen Organismen durch und er fand heraus das die Umwelt in der wir uns befinden eng mit uns verbunden ist. Empfinden wir Liebe Trauer Hass oder Freude senden wir auf eine Mysteriöse weise die Information in unserer Umwelt und verändern sie dadurch. Unter anderem machte Backster noch weitere sensationelle Experimente bei denen her herausfand das Pflanzen sogar über ein Gedächtnis verfügen.
https://www.youtube.com/watch?v=FIhf5TZifdo&t=19s

Janis McDavid lässt sich nicht aufhalten

Was sich der 28-Jährige in den Kopf setzt, das zieht er auch durch. Das Wahnsinnige ist für ihn gerade gut genug. Ohne Arme und Beine geboren, verdeutlicht Janis McDavid, dass Grenzen nur in den Köpfen existieren. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Speaker steckt mit seiner positiven Lebensenergie tausende Menschen überall auf der Welt an. Wenn Janis McDavid seinem Publikum eröffnet, wie jeder sein Leben in eine positive Richtung lenken kann, dann rührt er seine Zuhörer mal zum Lachen, mal zu Tränen – denn er teilt seine außergewöhnlichen Erlebnisse hautnah und fesselnd. Der gefragte Redner berührt die Menschen und macht Mut, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sein Ziel ist es, neue Impulse zu wecken und zu motivieren ins Handeln zu kommen.
https://www.janis-mcdavid.com/

Werdet endlich ERWACHSEN - Stoppe das sinnlose Leben | Vera F. Birkenbihl

Vera F. Birkenbihl zeigt, warum so viele Menschen ein praktisch sinn-entleertes (=sinnloses) Leben zu führen scheinen und dass wir in einer Welt voller Menschen leben, die NIE ERWACHSEN geworden sind.
https://www.youtube.com/watch?v=efx4iC-PHuY

Nie mehr OPFER negativer Gefühle sein | Wie das Reptilienhirn uns steuert | Vera F. Birkenbihl

Humorvoll zeigt Vera F. Birkenbihl, wie unser Gehirn funktioniert und warum wir so oft von Gefühlen gesteuert werden.…
https://www.youtube.com/watch?v=z-UAqpDnXGM

Weniger LEIDEN - Mehr Freude - Anti STRESS | TANZEN lernen | Vera F. Birkenbihl

Viele meinen, sie leiden an Stress. Häufig ist dies aber nur ein Faktor von vielen. Der wichtigste Faktor ist vielmehr, dass sie ZUWENIG FREUDE im Leben haben. Vera F. Birkenbihl gibt mit ihrem HUMOR Anti-Ärger Strategien für MEHR FREUDE im Leben.
https://www.youtube.com/watch?v=g7qLFQPTbg4

 

Untergehen oder sich NEU erfinden | Vera F. Birkenbihl

Es kann weh tun für die, die sich nicht verändern wollen! Eine Ermahnung an die, die am Alten festhalten und sich weigern, sich ENDLICH zu verändern. Die große Veränderung steht nun an. Entweder wir nutzen die Chancen oder wir werden zu den großen Verlierern stehen. Die Chancen sind immens riesig, doch ebenso groß ist die Gefahr des Totalabsturzes. Was müssen wir JETZT tun, um TROTZ all der Probleme erfolgreich zu sein, ja sogar aufzusteigen zu den BESTEN? Die Welt ist Schuld an unserem Unglück? WIE müssen wir uns JETZT aufstellen?
https://www.youtube.com/watch?v=t-rfVo0YsSU

 

 

So beeinflusst das Herz unsere Wahrnehmung

Neurologen und Kognitionswissenschaftler haben erstmals zwei entscheidende Mechanismen dafür entdeckt, wie Herz und Hirn miteinander kommunizieren und beschreiben, wie diese zwischen einzelnen Personen variieren.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/so-beeinflusst-das-herz-unsere-wahrnehmung20200429/

Eine Heilmeditation mit der Kraft Shivas.

Durch das Wiederholen des Mantras: OM NAMAHA SHIVAYA werden emotionale oder energetische Schwächen und Blockaden gelöst. Es hilft auch bei Unruhe oder körperlichen Beschwerden. Die Kraft Shivas gleicht einem Feuer, das die alten Blockaden und Beschwerden quasi hinausbrennt.
Für die Heilmeditation genügt es, sich fallen zu lassen und sich dem Rhythmus des Mantras hinzugeben. Wer dabei aktiv mitmachen möchte, möge Shiva um Unterstützung bitten und wahrnehmen oder sich vorstellen, wie das Feuer Shivas an jene Orte im (Emotional)Körper tanzt, wo es am dringendsten benötigt wird. Es wird dann jene Bereiche klären, die gereinigt und geheilt werden müssen.
Erfahrungsgemäß wirkt diese Meditation aber auch, ohne dass man etwas dazu tut.
Anschließend wäre es angebracht, in Ruhe liegen zu bleiben und sich zu entspannen. Wer dabei einschläft, sollte sich diese Form von Heilung gönnen.
Die Kraft des Mantras wirkt noch intensiver, wenn mehrere Menschen im Kreis sitzen, und ebenfalls das Mantra singen, wobei der Heil und Stärkung benötigende Mensch (oder Tier) in der Mitte dieses Kreises liegen darf.
Warum es Shiva als geistige Wesenheit gibt, in welcher Dimension er nach wie vor existiert und wie er und andere Gottwesen wirken, kann man in meinem neuen Buch nachlesen: „Der Emotionalkörper, die tatsächlichen Ursachen von Krankheiten und psychischen Problemen und wie geistige Heilung helfen kann …  Fallbeispiele aus der Praxis eines Geistheilers“
https://www.youtube.com/watch?v=95AQdDnykCg

 

Studie erforscht Potenzial von Klarträumen und virtueller Realität zur Behandlung von Posttraumatische Belastungsstörung

Lange Zeit von vielen Wissenschaftlern belächelt und in Frage gestellt, wird das sogenannte luzide Träumen (Klarträumen) – eine Praktik, bei der Menschen lernen, sich bewusst zu werden, dass sie träumen und auf diese Weise Kontrolle über die Erzählung eines Traums erlangen – zunehmend erforscht und von Psychologen auch auf ihren Nutzen als alternative Ansätze zur Behandlung von psychischen Störungen in Betracht gezogen. Eine aktuelle Studie widmet sich den Möglichkeiten des luziden Träumens in Kombination mit dem Einsatz virtueller Realität (VR) zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen in Folge von Kriegs- und Kampferfahrungen.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/studie-erforscht-potenzial-von-klartraeumen-und-virtueller-realitaet-zur-behandlung-von-posttraumatische-belastungsstoerung20200317/

Forscher: Wie Freundlichkeit Dein Gehirn verändert (und Dich immer glücklicher macht)

Muss man ein Arschloch sein, wenn man nicht ausgenutzt und abhängt werden will? Manchmal scheint’s, als hätte sich die Welt darauf geeinigt. Aber: Die Welt hat Unrecht, wenn sie so denkt. Nett ist nicht die kleine Schwester von Scheiße. Sondern die große Schwester von Glück und Zufriedenheit.
https://mymonk.de/freundliches-gehirn/?fbclid=IwAR2S10nxATahEzO_9XfWpIa71ZF7zR575Qo5-ijwXJg1fQFvv0ohzKE75HI

 

Nie mehr Opfer sein! Diese Übung ändert Ihr Leben!

Sowohl im Privatleben als auch im Unternehmen macht der Mindset einen riesigen Unterschied, denn wenn "Die Welt ist voller..." negativ ausfällt, wird das auch von Ihrem Gehirn so wahrgenommen werden! Vera F. Birkenbihl zeigt diese Strategien und Tipps des Erfolgs von denen, die es besser machen.
https://www.youtube.com/watch?v=8Ai-oWCN2WU

Wer einen Sinn im Leben hat, dem geht es körperlich und geistig besser.

Wer einen Sinn im Leben sieht, dem geht es gesundheitlich besser. Denn diese Menschen sind nicht nur zufriedener und seelisch ausgeglichener. Auch ihre körperliche Gesundheit ist besser, wie eine Studie enthüllt. Besonders stark zeigt sich dieser Zusammenhang demnach bei älteren Menschen über 60. Sie sind auch diejenigen, die häufig (wieder) nach einem Sinn im Leben suchen.
https://www.scinexx.de/news/medizin/gesundmacher-lebenssinn/

Das Glück der Norweger – und was sie den Deutschen raten

In Norwegen leben laut Studien seit Jahren die glücklichsten Menschen der Welt. Deutschland folgt weit abgeschlagen. Unser Autor traf fünf Menschen im Land der Glücklichen, die verraten, was sie so zufrieden macht.
https://www.welt.de/reise/nah/article176663056/Lebensqualitaet-Das-Glueck-der-Norweger.html

Die Wissenschaft erklärt, warum Stille für unser Gehirn von grundlegender Bedeutung ist

In der Welt, in der wir heute leben, ist es wirklich schwierig, einen Moment der Stille herauszuarbeiten, sei es akustisch oder mental. Viele von uns leben in städtischen Kontexten, in denen Lärmbelästigung weit verbreitet ist, und selbst in der Privatsphäre unserer Häuser verlangen technologische Geräte von uns, dass wir ständig reagieren, lesen, zuhören und verhindern, dass wir unser Gehirn auf Standby stellen und ruhen lassen.
https://www.curioctopus.de/read/22860/die-wissenschaft-erklart-warum-stille-fur-unser-gehirn-von-grundlegender-bedeutung-ist

Das Vergessen von Dingen kann darauf hinweisen, dass das Gehirn gut funktioniert: Studien bestätigen dies

"Gedächtnis ist die Intelligenz von Idioten", sagte Albert Einstein. Wahrscheinlich hatte der große deutsche Physiker bei der Verkündung dieses Satzes die Worte eines anderen Deutschen im Sinn, des Philosophen Friedrich Nietzsche, der behauptete, "um zu leben, brauchen wir das Vergessen".
https://www.curioctopus.de/read/23193/das-vergessen-von-dingen-kann-darauf-hinweisen-dass-das-gehirn-gut-funktioniert:-studien-bestatigen-dies

Selbstwahrnehmung: Blind für die eigenen Gefühle?

Wer seine negativen Emotionen nicht richtig unterscheiden kann, erkrankt eher an einer Depression.
https://www.spektrum.de/news/blind-fuer-die-eigenen-gefuehle/1657334

Selbstdisziplin lernen: Tipps und Übungen für mehr Selbstkontrolle

Selbstdisziplin ist ein entscheidender Faktor für ein erfolgreiches Leben. Wie du Disziplin lernen kannst und es schaffst, mit Willensstärke und Durchhaltevermögen deine Ziele zu erreichen, kannst du hier nachlesen
https://utopia.de/ratgeber/selbstdisziplin-lernen-tipps-und-uebungen-fuer-mehr-selbstkontrolle/?utm_source=Interessenten&utm_campaign=715520b2d9-Newsletter_Do_19KW09&utm_medium=email&utm_term=0_af58dac727-715520b2d9-262659645

 

Die großartige Dokumentation: "What the bleep do we know!"

Dies ist ein US-amerikanischer Film, der mit Mitteln des Dokumentarfilms arbeitet. Der Film stellt eine Verbindung her zwischen Phänomenen der Quantenphysik und Neurologie einerseits, Spiritualität und Mystik andererseits.
https://www.youtube.com/watch?v=XNLrykUWfo4&list=PL74q6FOTalp4INPvcBgiZiTrnlreVy-fr&index=2

Wissenschaftler-Kommission fordert Erforschung des Bewusstseins jenseits der materialistischen Weltanschauung

Im „Galileo Commission Report“ schlussfolgern mehr als 90 Wissenschaftler von mehr als 30 Universitäten und akademischen Institutionen weltweit, dass trotz der unzähligen außergewöhnlichen Errungenschaften der Naturwissenschaft, diese doch zugleich auch durch einen vorbehaltslosen und größtenteils schlichtweg nicht in Frage gestellten rein materialistischen Ansatz bezüglich der Fragen rund um das Bewusstsein, wichtige Erkenntnisse unterdrückt hat.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wissenschaftler-kommission-fordert-erforschung-des-bewusstseins-jenseits-der-materialistischen-weltanschauung20190221/

 

Studie findet Hinweise auf einen Geo-Magnetsinn beim Menschen

Von vielen Tierarten ist mittlerweile bekannt, dass sie das irdische Magnetfeld wahrnehmen und sich mit dessen Hilfe orientieren können. Lange Zeit zweifelten Wissenschaftler daran, dass auch der Mensch diese Fähigkeit besitzt. Jetzt bestätigt eine aktuelle Studie frühere Beobachtungen und schlussfolgert: Auch wir Menschen haben – wenn auch meist nur unbewusst – einen Magnetsinn.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/studie-findet-weitere-hinweise-auf-einen-geo-magnetsinn-auch-beim-menschen20190320/

Wie wir unter Druck die Nerven behalten

Manchmal verlassen uns unsere Fähigkeiten ausgerechnet in den wichtigsten Momenten. Dabei kann ein simpler Trick womöglich gegen das so genannte »choking« helfen. (Oder bewusstes Ein- und Aus-Atmen!)
https://www.spektrum.de/news/neues-aus-der-forschung-wie-behalten-wir-unter-druck-die-nerven/1621186

Wie Sprache das Gedächtnis prägt

Das Arbeitsgedächtnis fungiert in unserem Gehirn als eine Art Zwischenspeicher: Hier können Informationen vorübergehend gespeichert und kurzfristig wieder abgerufen werden – zum Beispiel um einen Satz inhaltlich zu verstehen. Forscher haben nun herausgefunden: Wie dieser Zwischenspeicher arbeitet, hängt auch von unserer Muttersprache ab. Entscheidend ist dabei die für diese Sprache typische Satzstruktur. Sie bestimmt, ob wir uns besser an den Anfang einer Liste von Informationen erinnern – oder an deren Ende.
https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/wie-sprache-das-gedaechtnis-praegt/

Warum uns Musik glücklich macht

Wenn das richtige Lied im Radio läuft, kann uns das von jetzt auf gleich in gute Stimmung versetzen. Forscher haben nun die neurobiologischen Grundlagen dieser starken Wirkung von Musik untersucht. Ihre Experimente zeigen: Für die Hochgefühle ist in erster Linie der Botenstoff Dopamin verantwortlich. Seine Ausschüttung im Gehirn führt nicht nur dazu, dass uns Musikhören glücklich macht. Die Freisetzung des Glückshormons verursacht auch, dass wir es immer und immer wieder tun wollen.
https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/warum-uns-musik-gluecklich-macht/

 

Schöpfungsgeschichte 3.0 – Mario Walz

Ein Gespräch mit dem Autor, Geistheiler und Bewusstseinsbegleiter Mario Walz über sein Buch "Schöpfungsgeschichte 3.0". (Das Interview fand 2016 statt - ist aber immer noch aktuell Re-Upload).
Was ist das für eine Welt, in der wir leben? Woher stammen wir Menschen wirklich? Sind wir allein im Universum? Was ist unser wahres Wesen? Gibt es andere Dimensionen über unserer dreidimensionalen Welt? Gibt es Kräfte, die uns manipulieren wollen? Wenn ja, auf welche Weise und mit welchem Ziel? Soviel sei hier vorweggenommen: Manipuliert werden kann nur derjenige, der in der Frequenz von Angst lebt (In einem weiteren Gespräch mit Mario wird es deshalb darum gehen, welche Wege es aus der Angst gibt).
https://www.youtube.com/watch?v=EHteqUNiRbM

Wege aus der Angst – Mario Walz

Ein Gespräch mit dem Autor und Geistheiler Mario Walz aus dem Jahr 2016 (das Thema bleibt aber aktuell). Im ersten Gespräch mit Mario Walz´ „Schöpfungsgeschichte 3.0“ ging es um das wahre Wesen des Menschen, seine Herkunft und was dieses Schauspiel auf der Erde überhaupt soll. Marios Erkenntnisse, die durch den Kontakt zu den unterschiedlichsten Geistwesen und durch seine Arbeit als Geistheiler zustande kamen, beinhalten die Tatsache, dass es Wesenheiten aus anderen Dimensionen und von anderen Planeten gibt, welche die Menschheit manipulieren, um ihre eigene Interessen durchzusetzen, wie zum Beispiel die Beschaffung von Gold, den Erhalt von Macht und Kontrolle über den irdischen Planeten.
https://www.youtube.com/watch?v=6mv4Xs97KcY

Wissenschaftler lesen Gedanken von Ratten und sagen Entscheidungen voraus

Neurologen ist es gelungen, anhand von Hirnaktivitätsmustern sozusagen die Gedanken von Versuchsratten zu lesen und anhand der Beobachtungen vorherzusagen, in welche Richtung sich das Tier in einem nächsten Schritt innerhalb eines Labyrinths bewegen und wann die Ratte einen Fehler machen wird.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wissenschaftler-lesen-gedanken-von-ratten-und-sagen-entscheidungen-voraus20190104/

 

Rückwärtslaufen hilft beim Erinnern

Experimente belegen ein kurioses Phänomen: Eine mentale Reise in die Vergangenheit beginnt man am besten mit einem Schritt rückwärts.
https://www.spektrum.de/news/rueckwaertslaufen-hilft-beim-erinnern/1609610

Beim Spielen spiegeln Eltern-Gehirne die ihrer Kinder

Wenn Kleinkinder mit Dingen spielen, so zeigt ihr Gehirn Ausbrüche hochfrequenter Hirnaktivität. Was aber passiert, wenn Eltern nun mit diesen Kindern spielen? Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich in den Gehirnen der Eltern die gleichen Aktivitätsmuster finden – interessanterweise steht diese Aktivität jedoch in einem direkten Zusammenhang mit dem Aufmerksamkeitsmuster der Kinder und nicht mit dem der Eltern.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/beim-spielen-koppeln-sich-eltern-gehirne-an-die-ihrer-kinder20181214/

 

Studie: Zu viele soziale Medien machen einsam und depressiv

Soziale Medien spielen im Leben vieler Menschen eine nicht unwesentliche Rolle. Wir konsumieren Nachrichten über sie, bleiben mit Freunden und Bekannten in Kontakt oder nutzen sie einfach zum Zeitvertreib. Eine Studie von der University of Pennsylvania konnte nun erstmals eine Verbindung zwischen der Nutzung sozialer Medien und Depressionen und Einsamkeit aufzeigen. Die Forscher behaupten, dass die verminderte Nutzung das persönliche Wohlempfinden verbessern kann.
https://www.trendsderzukunft.de/studie-zu-viele-soziale-medien-machen-einsam-und-depressiv/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

top